• DAX – Kommt die Weihnachtsrally jetzt in Schwung?

    DAX und DOW gaben zum Wochenabschluss mit deutlichen Zuwächsen Grund zur Freude. Bleiben die Käufer am Ball, sieht es gut aus, für die Weihnachtsrally 2019! Auch bei der FX-Paarung USDCHF gibt es Grund für Optimismus, denn die Bullen halten sich weiterhin bereit.

  • Kommen die Bullen im USDJPY in die Bredouille?

    Ein Blick in die Märkte offenbart viele bärische Aktivitäten. Diese könnten zum Wochenabschluss im USDJPY, im Silber und auch im CHFJPY für kurzfristige Rücksetzer sorgen.

  • Goldpreis: Ist der Kursanstieg im Gold nur ein Strohfeuer?

    Mit Blick auf den Goldpreis stellt sich die Frage: Kann Gold weiter glänzen oder war dar Kursanstieg der letzten Tage nur ein Strohfeuer? Im Schweizer Aktienindex SMI und der FX-Paarung CADJPY ist die Situation eine gänzlich andere. Hier zeigen die Bullen deutliche Aktivitäten.

  • GBPUSD: Kann die S-K-S Formation das Versprochene halten?

    GBPUSD arbeitet aktuell an der Vervollständigung einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation. Auch im Währungspaar AUDCAD könnten die Bullen bald vollständig das Ruder übernehmen. Der Ölpreis hingegen musste am Dienstag weitere Kursrückgänge hinnehmen.

  • Crashgefahr im USDCHF! Drohen weitere Verluste?

    Nach dem massiven Kursrutsch im USDCHF zum Wochenauftakt stellt sich die Frage, ob die Bullen reis aus genommen haben. Durchaus bullische Tendenzen sind hingegen in den FX-Paarungen EURAUD und EURTRY nicht von der Hand zu weisen.

  • Ölpreis: OPEC sorgt für Kursrutsch im WTI!

    Die Ölpreise sind zum Wochenausklang massiv unter Druck geraten. Weiter sinkende Notierungen bringen den Aufwärtstrend in Gefahr. Im USDJPY sowie im NZDUSD sieht das Bild deutlich bullischer aus, was steigende Notierungen wahrscheinlicher macht.

  • Die Bären im EURUSD haben das Jahrestief im Visier

    Im EURUSD scheint der Markt weiter nach unten zu wollen. Während sich das gleiche Szenario auch im EURHKD widerspiegelt, ist im EURNZD eine Chance für Kursanstiege zu sehen.

  • Machen sich die Bären im EURCHF zum nächsten Akt bereit?

    EURCHF schwächelt in der Korrektur und gibt damit den Bären die Chance für die nächste Short-Attacke. Bullischen Avancen lassen sich zum Donnerstag hingegen bei den FX-Paarungen GBPAUD und EURCAD ausmachen.

  • Wie tief kann Silber jetzt fallen?

    Silber glänzte am Dienstag mit steigenden Kursen. Bei den Währungen scheinen die Bullen im USDPLN das Zepter in der Hand zu haben, während beim GBPCHF die Entscheidung über die weitere Richtung aussteht.

  • Wann schlagen die Bären im EURCHF zurück?

    Während EURCHF im Korrekturmodus ist, bietet die FX-Paarung GBPCAD weiteres Aufwärtspotential. Mit Blick auf die europäischen Indices schrieb der Schweizer SMI20 ein neues Allzeithoch und ebnet den Weg für weitere Anstiege.

  • Was wird aus der schwachen Erholung im EURUSD?

    Eine hohe Flagge im DAX, eine Long-Umkehrsignal im Nikkei und ein steigender EURUSD könnten durchaus dafür sorgen, dass die Bullen zum Wochenstart den Ton angeben. Ruft die hohe Flagge im DAX die Bullen auf den Plan? Der deutsche Leitindex DAX verharrt seit Erreichen der runden Marke um 13.300 Punkte vor sieben Handelstagen in einer flachen […]

  • WTI auf hohem Nivau vor wichtigem Widerstand

    Im WTI behaupten sich derzeit weiterhin die Bullen. Im Gegensatz dazu könnten die Bären im FGBL und GBPUSD bald Morgenluft wittern und den nächsten Kursrutsch initiieren.

  • GBPJPY mit symmetrischem Dreieck im Aufwärtstrend

    GBPJPY wartet im Aufwärtstrend mit einem symmetrischen Dreieck auf. NZDUSD konnte am Mittwoch mit recht dynamischen Kursbewegungen glänzen, während EURTRY mit der Ausweitung seiner Korrektur begonnen hat.

  • Haben die Bären im EURCAD jetzt endgültig das Sagen?

    EURCAD hat sich am Dienstag wieder von seiner schwachen Seite gezeigt. Der australischen ASX200 hingegen weckt bullische Gedanken.

  • Haben die Bullen im GBPUSD die Kraft für eine neue Rally?

    GBPUSD ist mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. EURGBP sowie EURHKD warten hingegen mit Anzeichen für weiter fallende Notierungen auf.