Valerijus Ovsianikas

Valerijus hat einen Master-Abschluss in Volkswirtschaftslehre von der Universität Vilnius und verfügt über fundierte Branchenexpertise bei einer der Big-4-Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Deloitte, und dem Technologieriesen Microsoft. Neben seiner beruflichen Erfahrung im Devisenhandel und Investmentgeschäft, hat Valerijus verschiedene Schulungen und Seminare zu Finanzanlagen durchgeführt und “Forex 101” geschrieben, ein Buch über die Grundlagen des Devisenhandels.

Bevorzugte Handelsinstrumente

  • Währungspaare: EURUSD, GBPUSD, USDJPY, USDCHF
  • Rohstoffe: GOLD, ÖL
  • Aktienindizes: FTSE 100, DAX 30, S & P500

Bevorzugte Marktanalyse

Kombination von fundamentaler und technischer Analyse für den kurzen und mittleren Zeithorizont, mit mehr Fokus auf Fundamentalanalyse zur Erkennung von Marktrichtung und technischem Analyse-Handel (Eröffnungspositionen).

Handelsstil

Normalerweise trade ich die Devisenkassamärkte mit hoher Hebelwirkung in einem kurzen Zeitrahmen, in Erwartung einer außergewöhnlichen Marktchance. Meine Philosophie hinter diesem Ansatz ist, dass Händler oft warten müssen, bis sich eine Marktchance ergibt und rechtzeitig handeln, wenn die Marktbedingungen günstig sind. Die Hauptregel besteht hier aus zwei Punkten: “Handel nicht gierig” und “Verliere keine Gelegenheit, wenn es kommt”. Was mich Märkte gelehrt haben, ist immer daran zu denken, dass nur das Endergebnis zählt.