• DAX-USDJPY-EURGBP-USDCHF-EURUSD in der LIVE-Analyse vor Ostern

    DAX zeigt sich vor Ostern weiter freundlich. USDJPY hält sich das Tor für Kursanstiege offen, während USDCHF kurzfristig den Weg nach unten gehen könnte. EURUSD und EURGBP verlieren Tiefs nicht aus dem Blick Diese Chancen bieten sich am letzten Handelstag vor Ostern.

  • Gold stockt unter dem Widerstand am Jahreshoch und droht mit Rückschlag!

    Gold testet den Bereich am Jahreshoch, GBPCHF wartet mit einer korrektiven Flaggeauf und EURCAD ist dabei, einen Abwärtstrend zu etablieren.

  • DAX im Höhenflug Richtung 10.400 Punkte

    DAX im Rallymodus Richtung 10.400 Punkte. Öl steht im Brennpunkt der Förderkürzungen. EURUSD schwankt um einen wichtigen Kursbereich mit potentiellem Momentum und AUDUSD scheint einen temporären Boden gefunden zu haben.

  • DAX vor der nächsten Abwärtswelle?

    Der DAX könnte Anlauf für seinen nächsten Abwärtsschub nehmen, GBPJYP zeigt ordentlich Potential auf der Chartunterseite und USDJPY könnte aus der tiefen Korrektur zeitnah Kurs auf das weite Jahrestief nehmen.

  • Silber mit Potential für einen deutlichen Kursschub

    Silber hat Bewegungspotential, kann sich aber nicht für eine Richtung entscheiden. NZDCHF wartet unter einem Widerstand mit relativer Stärke auf und AUDCAD droht der nächste Abwärtsschub.

  • GBPUSD mit bullischem Dreieck vor dem nächsten Kursschub?

    GBPUSD arbeitet erneut an einem Dreieck in der Korrektur. EURGBP hingegen findet im freien Fall keinen Halt, während sich USDSGD an einer dynamischen Kursumkehr versucht.

  • EURAUD – Zahlt sich der Optimismus vor der Unterstützung aus?

    EURAUD ist mit leichtem Optimismus weiter abwärts gerichtet. AUDUSD hingegen stellt sich dem ersten Widerstand und AUDCHF wartet mit einem Keil in der Korrektur des Abwärtstrends auf.

  • EURUSD gibt mit dem schwachen Wochenstart den Bären ein Zeichen

    EURUSD startet mit einen bärischen Tag in die neue Handelswoche, CADJPY durchbricht seine Tradingrange nach unten und USDCAD wartet in der Korrektur mit einer bullischen Umkehr auf.

  • WTI droht mit weiteren Kursrückgängen

    WTI wartet mit einem fallenden Dreieck im Abwärtstrend auf, Silber stagniert im korrektiven Widerstand und EURCHF nimmt Kurs auf die Fortsetzung des Abwärtstrends.

  • EURGBP springt aktuell im Dreieck

    EURGBP springt aktuell im Dreieck, GBPCHF hält sich wacker in der Korrektur und USDCHF arbeitet an einer dynamischen Abwärtsbewegung.

  • Gold am Widerstand mit Schwächeanzeichen

    Gold konnte sich gestern am Widerstand nicht behaupten, GBPUSD ist weiterhin auf Richtungssuche und EURJPY noch im Erholungsmodus. Die Frage ist: Ob und wann übernehmen die Bären wieder das Ruder?

  • Steht EURAUD vor einer dynamischen Korrektur?

    EURAUD schaltet nach der Rally einen Gang zurück, AUDNZD wartet mit einer steilen Korrektur auf und im äußerst bullischen USDSGD wird die Luft langsam dünn.

  • GBPUSD probt Ausbruch auf neue Tiefs

    GBPUSD bricht aus dem korrektiven Dreieck im Abwärtstrend aus, während NZDUSD noch innerhalb des Dreiecks verharrt. USDCHF hingegen ist nach dem Bruch des Abwärtstrends relativ stark auf hohem Niveau.

  • WTI und Silber weiter mit Chancen auf der Unterseite

    WTI hat das Potential das Jahrestief zu testen, Silber sucht nach seiner Richtung und AUDCHF startet nach den jüngsten Kursverlusten einen ersten Korrekturversuch.

  • EURUSD auf Jahrestief mit weiterem Abwärtspotential

    EURUSD hat am Freitag ein neues Jahrestief geschrieben und damit das Potential auf 1,05700 USD zu fallen. GBPJPY hingegen punktet kurzzeitig mit korrektiven Kursanstiegen und auch im AUDUSD kehrt etwas Ruhe ein.